Aktuelles im Detail

So war das Trainingslager in Preddöhl 2014

Es waren 28 unserer TKD's vom Pritzwalker Taekwondo Ban Dal e.V. die am Freitag Abend den Hof von "Preddöhl International" bezogen. Am ersten Abend hat jeder von uns nach einer Begrüßung, seinen Wohnbereich bezogen. Danach gab es Abendbrot. Außer bei der Auswahl des Brotbelags, gab es am Wochenende rein vegetarische Gerichte. Diese sind aber auf sehr viel Lob unter uns Trainingsteilnehmern gestoßen. Am weiteren Abend haben wir noch etwas Taekwondo trainiert und Budo-Spiele gemacht, bevor wir ins Bett gingen.

Am Samstag hatten wir nach dem Frühstück bei Sensei Ute Selbstbehauptungstraining. Das war sehr lehrreich und durch die interessante Art und praktischen Übungen mit eventuellen Gefahrensituationen im Alltag, vergingen die drei Stunden wie im Flug. Nach dem leckeren Mittag (Nudeln mit Tomatensouce, Salate und Beilagen) haben wir uns in Richtung Pferdegehege begeben. Dort hatten vor allem die Kinder unter uns Spaß, mit den beiden Ponny-Stuten spazieren zu gehen und wer wollte, konnte mal ein Stück reiten.

Leider ist das geplante Lagerfeuer buchstäblich ins Wasser gefallen, den es hörte nicht auf zu regnen. Dafür haben wir, wie es sich für ein Trainingslager gehört, mit einigem Training und viel Spiel den Abend verbracht. Dann waren die Meisten auch so müde, das nach kurzer Zeit kein Lärm aus den Nachbarzimmern zu hören war.

Am Sonntag hatten wir nach dem Frühstück wieder TKD-Training. Diemal sogar mit Bruchtest. Nach dem Training hatte jeder seine Sachen abfahrbereit gemacht. Nach dem Essen konnten sich einige Kinder noch mit den Huskys anfreunden, bevor es dann endgültig nach Hause ging.

Jeder von uns fand das Wochenende toll und es hob jeder seinen Finger bei der Frage, dieses Trainingswochenende auch 2015 zu erleben.

Es folgen ein paar Bilder zu diesem Taekwondo-Trainingswochenende:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.